Startseite » Die beliebtesten Reiseziele zu Silvester

Die beliebtesten Reiseziele zu Silvester

Wohin zum Jahreswechsel?

von Haushalt und Garten
Silvester verreisen

Die Zeit zwischen den Jahren in Form eines Urlaubs ausklingen zu lassen, ist sehr beliebt. Egal ob Urlaub am Strand, Wintersport in den Alpen oder ein Städtetrip. Die Möglichkeiten sind zahlreich.

Ab in den Schnee – Sölden (Tirol, Österreich)

Auch wenn es der Klimawandel immer schwerer Macht. Es gibt sie noch, die Orte, an denen es über Silvester ausreichend Schnee gibt, um Wintersport zu betreiben. Einer dieser Orte ist Sölden im österreichischen Bundesland Tirol. Die Gemeinde im Ötztal liegt auf knapp 1400 Metern und bietet damit schon eine relative Schneesicherheit. Einen Garant, beziehungsweise zwei Garanten für Schneesicherheit hat Sölden mit seinen beiden Gletschern Rettenbach und Tiefenbach. Das Skigebiet ist mit 144 Pistenkilometern eines der größten Österreichs. Der höchste mit dem Lift erreichbare Punkt liegt auf 3340 Metern. Ein Urlaub in Sölden eignet sich für Familien wie für Singles. Ein großes Après-Ski Angebot ist für Leute, die gerne feiern, interessant. Kulinarisch kann man sich mit Kaiserschmarrn, Apfelstrudel, Schnitzel oder Germknödel in den Hütten verwöhnen lassen. Mit dem Auto ist Sölden von Köln aus in circa sieben bis acht, von Stuttgart aus in vier und von München aus in drei Stunden erreichbar.

Ab ins Warme – Lanzarote (Kanarische Inseln, Spanien)

Silvester auf Lanzarote

Playa Dorada in Playa Blanca auf Lanzarote, Bild: Lilly Trott / shutterstock

Die Insel Lanzarote ist Teil der Inselgruppe Kanaren. Geografisch gehört die Insel zum afrikanischen Kontinent, politisch zu Spanien. Geprägt durch den Vulkanismus ist die Landschaft karg, was jedoch den besonderen Reiz Lanzarotes ausmacht. Der Kanarenstrom sorgt dafür, dass es über das Jahr hinweg ausgeglichene Temperaturen von um die 25 Grad gibt. So ist auch ein Bad im Atlantik in der Winterzeit um Silvester möglich. Von den Flughäfen Frankfurt oder Düsseldorf erreicht man die Insel innerhalb von circa vier Stunden. Empfehlenswert ist zudem die Buchung einer landestypischen Finca sowie das Mieten eines Leihwagens. Per Auto lassen sich die zahlreichen Naturerlebnisse wie der Timanfaya-Nationalpark, am besten entdecken. Die Zeitverschiebung beträgt zu Deutschland eine Stunde. Dadurch startet das neue Jahr hier 60 Minuten später.

Bock auf Stadt – Berlin (Deutschland)

Die Hauptstadt Deutschlands ist bekannt für ihre Clubs und Ausgehmöglichkeiten. Ein besonderes Event ist die Silvesterparty am Brandenburger Tor. Diese zieht jährlich Tausende von Besuchern an. Nationale wie internationale Acts treten hier auf einer Bühne vor dem Wahrzeichen der Stadt auf. Übertragen wird die Feier live im zweiten deutschen Fernsehen. Wer den Stadttrubel lieber entspannter erleben möchte, kann es sich in einem der Restaurants und Cafés gemütlich machen. Kulinarisches Muss ist die Berliner Currywurst oder ein Berliner Döner. Diesen gibt es in verschiedenen Variationen. Die Geschichte der Teilung Berlins wird am Checkpoint Charly sehr eindrücklich gezeigt. Die bequemste Art Berlin zu erreichen, ist der ICE. Dieser benötigt von Hamburg aus gerade mal knapp zwei von Köln aus knapp fünf Stunden.

Kalter Nordseewind – Sylt (Schleswig-Holstein, Deutschland)

Blick auf Sylt

Blick auf Sylt, Bild: IURII BURIAK / shutterstock

Im Winter ist es am nördlichsten Punkt Deutschlands sehr einsam. Wer ruhe Sucht und dem Trubel der Feiertage entfliehen möchte, findet sie hier. Die peitschend kalte Nordsee hat ihren ganz eigenen, rauen Charme. Perfekt genießen lässt sich diese Atmosphäre in einer Ferienwohnung bei einer Tasse friesischem Tee und Gebäck. Bei Spaziergängen am Meer sollte wetterfeste Kleidung getragen werden, um dem Wind und dem Regen zu trotzen. Die Insel ist per Autozug über den Hindenburgdamm erreichbar. Von Hamburg dauert die Fahrt mit Auto oder Zug circa 3 Stunden.

Einfach mal weit weg – Sydney (New South Wales, Australien)

Hochsommer an Silvester? Ja, das geht! Da Australien südlich des Äquators liegt, ist der Dezember einer der Sommermonate. Die Durchschnittstemperaturen liegen um diese Zeit bei 25 Grad, bei einer Sonnenscheindauer von über sieben Stunden. Durch die extreme Sonnenstrahlung bedarf es einem hohen Sonnenschutzfaktor. Die größte Stadt des Kontinents, Sydney, hat mit ihren 5,3 Millionen Einwohnern einiges zu bieten. Am Hafen steht die weltberühmte Oper, die alljährlich Schauplatz des großen Silvesterfeuerwerks ist. Unweit der Oper befindet sich ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, die Harbour Bridge. Sie hat eine Länge von 1149 Metern und wurde 1932 eingeweiht. Durch die direkte Lage am Pazifik kann an über hundert Stränden flaniert und gebadet werden.

In Sydney startet man als einer der Ersten auf der Welt in das neue Jahr. Flüge werden ab Frankfurt angeboten. Die Flugdauer beträgt mit Zwischenstopps über 20 Stunden. Um günstige Flugtickets zu erwerben, empfiehlt es sich, frühzeitig diese zu buchen.