Mittel gegen Fruchtfliegen » 7 kostenlose Tipps

Mittel gegen Fruchtfliegen

 
Die Taufliegen – biologisch korrekt – sind nur wenige Millimeter groß, können sich aber gerade in den Sommermonaten zu echten Plagegeistern entwickeln. Umgangssprachlich sind sie als Fruchtfliegen bekannt – possierliche Tierchen, die sich gerne auf unseren Lebensmitteln niederlassen und sich davon bedienen. Was aber tun, um die unliebsamen Gäste zu bekämpfen? Hilft eine Fruchtfliegenfalle oder gibt es adäquate Hausmittel? Wo lässt sich ein Mittel gegen Fruchtfliegen kaufen? Hier gibt es 7 Tipps und Tricks, um die Fliegen zu vertreiben.

Trick 1: Essig hält die Fliegen ab

Essig hat sich als preiswertes Mittel zur Bekämpfung für die Fliegen bewährt. Bestenfalls wird eine kleine Schüssel gefüllt mit Essig in die Nähe vom Obst gestellt und mit etwas Fruchtsaft angereichert, um die Wirkung zu verstärken. Dort verströmt der Essig seinen typischen, leicht beißenden, Geruch. Durch diesen werden die Fruchtfliegen angelockt und vom Obst abgehalten. Als Fruchtfliegenfalle eignet sich alternativ auch Gurkenwasser, welches ebenfalls mit etwas Essig versetzt ist.

Trick 2: Wein als Leckerbissen für die Fruchtfliegen

Eine ähnliche Wirkung wie Essig hat auch Wein gegen Fruchtfliegen. Durch seinen leicht säuerlich-süßlichen Geruch lockt er die Fliegen an. Wer zum Wein noch einen Tropfen Spülmittel hinzu gibt, erzielt einen größeren Erfolg. Durch das Spülmittel wird die Oberflächenspannung verringert, sodass die Fruchtfliegen sich nicht mehr wegbewegen können. Das Resultat: Sie ertrinken in der Flüssigkeit.

Trick 3: Sekt als privates Hausmittel

Wer noch etwas Sekt von der vorherigen Partie übrig hat, kann ihn ruhig in der Flasche stehen lassen und damit sogar Fruchtfliegen anlocken. Alternativ kann der Sekt auch in ein Schälchen gefüllt und als Falle für die Fruchtfliegen aufgestellt werden. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe lockt der Sekt die millimetergroßen Naschkatzen an und hält sie vom Obst und Gemüse fern. Sekt gegen Fruchtfliegen hat sich daher als gutes Hausmittel bewährt.

Fruchtfliegen bekämpfenTrick 4: Zitrone und Nelken wirken wahre Wunder

Wer keine alkoholischen Getränke zur Hand hat, kann sich auch mit einem Stück Zitrone und Gewürznelken begnügen. Dieses Hausmittel sorgt ebenfalls dafür, dass die Fruchtfliegen dem Obst fernbleiben. Die Zitrone sollte allerdings gerade bei warmen Temperaturen nicht mehr als drei oder vier Tage liegen, da sie sonst selbst einen unangenehmen Geruch verströmt.

Trick 5: Mit Bier ein Prosit auf die Fruchtfliege

Das Bier hat die gleiche Wirkung wie beispielsweise Sekt, Wein oder auch Essig. Sind vom Vorabend noch Reste in der Bierflasche, stürzen sich die Fruchtfliegen gern darauf. Alternativ kann das Bier gegen Fruchtfliegen auch in ein Schälchen eingefüllt werden. Wird die Schale zusätzlich mit einer durchlöcherten Folie abgedeckt, bleiben die Fruchtfliegen im Bier gefangen.

Trick 6: Klebehänger aus dem Baumarkt

Für die professionelle Schädlingsbekämpfung werden gern die Klebehänger aus dem Baumarkt benutzt. Mit ihnen lassen sich nicht nur konventionelle Fliegen, sondern auch die lästigen Fruchtfliegen fangen. Die Klebeutensilien können wahlweise ganz einfach an Lampen oder anderen Gegenständen angebracht werden, um die Fruchtfliegen einzufangen. Bestenfalls werden sie direkt in der Küche über die Arbeitsplatte oder dem Obstkorb aufgehängt, sodass die Fliegen direkt in der Nähe der süßen Leckereien abgefangen werden.

Trick 7: Obst waschen und nicht offen lagern

Um die Fruchtfliegen erst gar nicht anzulocken, sollte das Obst vor allem in den warmen Sommermonaten nicht offen liegen gelassen werden. Wer sein Obst direkt nach dem Kauf gut reinigt und es beispielsweise im Kühlschrank oder einem abgedeckten Gefäß lagert, kann so kinderleicht den Fruchtfliegen vorbeugen. Wenn die Fruchtfliegen einmal da sind, dann helfen nur noch die oben genannten Mittel gegen Fruchtfliegen.
Es ist nicht immer notwendig, teure Dinge zu kaufen, welche die Fruchtfliegen beseitigen, denn wie in den Tipps beschrieben, gibt es auch einige Hausmittel gegen Fruchtfliegen, welche die meisten bereits in ihrem Haushalt haben.